Geschichte des Hauses

Enstehung

Das im Jahr 1970 eröffnete Hotel wurde bis Dezember 2014 als ein Ferienhotel des Gemeinnützigen Erholungswerkes betrieben. Ziel war es, den Mitgliedern der Gewerkschaft einen bezahlbaren Urlaub zu ermöglichen. Wie in vielen anderen Ferieneinrichtungen wurde den damaligen Gästen der Urlaub mit Vollpension angeboten. Alle Räumlichkeiten des Hauses waren großzügig angelegt. So zu sehen heute noch in unserem Urlauber-Restaurant, welches viel Raum für große Veranstaltungen bietet aber im Moment noch wenig Privatsphäre zulässt. Trotz allem genießt man schon von hier einen herrlichen Blick über die Bergwelt des Harzes. Auch im 2005 eröffneten PanoramaCafé findet man viel Platz. Das Highlight, der unvergleichliche Blick von der Terrasse in die Natur sehen wir als eines unserer Alleinstellungsmerkmale.

Bis 2010 wurde alljährlich in die Renovierung und Modernisierung des Hotels investiert, Zimmer neu möbliert, Rezeption umgestaltet, Blockheizkraftwerk gebaut und vieles mehr.

Umbruch

Im Januar 2015 übernahm die Rehberg Haus GmbH & Co. KG das Haus vom Gemeinnützigen Erholungswerk und betreibt es seit dem als Ferien- und Seminarhotel. Die schon im Jahr 2001 vom GEW erreichte Klassifizierung mit 3 Sternen wurde dem Berghotel Sankt Andreasberg im September 2015 im Rahmen der Wiederholungsklassifizierung wieder verliehen.

Danke

Wir möchten unseren Stammgästen, die schon viele Jahre in dieses Hotel kommen danken, dass Sie uns schon im Jahr 2015 das Vertrauen geschenkt und uns weiterhin als Urlaubsdomizil ausgewählt haben. Natürlich wird es Veränderungen geben, die unabdinglich sind, um das Berghotel Sankt Andreasberg am Markt zu positionieren und bekannt zu machen. Altbewährtes übernehmen und mit neuen Ideen verbinden, das soll dabei unser Kredo sein.


Das Gastgeberteam vom
Berghotel Sankt Andreasberg

Copyright Berghotel Sankt Andreasberg 2016 | AGB | Impressum | Datenschutz